Hamburger Sommerdom steht in den Startlöchern

Am 26. Juli ist es wieder soweit: Der Hamburger Sommerdom verwandelt das Heiligengeistfeld für 31 Tage in eine 16 Hektar große Erlebniswelt für die ganze Familie. Der Sommerdom zeichnet sich nicht nur durch verlängerte Öffnungszeiten am Freitag und Samstag aus, sondern auch durch viele sommerliche Angebote und Attraktionen. „Unser Zielist es, den Charakter der jeweiligen Veranstaltung mit einer entsprechenden Besetzunghervorzuheben“, erklärt Franziska Hamann, Leiterin des Hamburger DOM der veranstaltenden Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation.

So können sich die Besucher über eine Erfrischung an 17 verschiedenen Eis-, Slush- sowie Ausschank-Ständen freuen. Unter anderem wieder mit dabei: Dr. Icecreme. Hier wird Eis essen zum Erlebnis, denn flüssiger Stickstoff verwandelt die Eismasse mit Showeffekt in leckeres Speiseeis. In einem der zahlreichen Biergärten kann man die lauen Sommerabende bei einem Kaltgetränk unter freiem Himmel gemütlich ausklingen lassen. Bei den Fahrgeschäften zählen die Wildwasserbahn „Poseidon“, das Atlantis Rafting und der Wasser- Scooter Beach Club für Kinder zu den Sommer-Highlights. Auch der karibische Hindernis- Parcours Crazy Island und der Waikiki Beach auf der Eventfläche versprühen Urlaubsflair. Alles ist angerichtet für einen Besuch auf der Sommerinsel Heiligengeistfeld.

Hamburg-Premieren

Crazy Mouse heißt die neue Familienachterbahn – eine Wilde Maus mit 360-Grad-Gondeln. Schon die engen Serpentinen und rasanten Abfahrten machen großen Spaß und trainieren die Lachmuskeln. Aber damit nicht genug: Bei jeder Fahrt kann der Gast selber entscheiden, ob sich die Gondel zusätzlich um die eigene Achse drehen soll. Der Geistercoaster Spuk ist eine Kombination aus Geister- und Achterbahn mit drehenden Gondeln für die ganze Familie. Die Fahrt ins Ungewisse durch das Spuk-Castle verspricht Tempo, meisterhafte Grusel-Effekte sowie lebendige Geister und sorgt für reichlich Gänsehaut-Momente. Ebenfalls neu: Der Fighter. Wie der Name schon erahnen lässt, braucht man in dem 42 Meter hohen Propeller ein starkes Nervenkostüm. Mit 130 km/h und einer Beschleunigung von 4g garantiert der Fighter eine spektakuläre Aussicht und eine Menge Bauchkribbeln. Auch neu die Wildwasserbahn „Poseidon“.

 

Aloha! – Waikiki Beach neu auf der Eventfläche

Urlaubsstimmung auf der Aktionsfläche. Sommer, Sonne, Sandstrand: Das ist Waikiki Beach –Willkommen auf der Lavainsel Hawaii. Eine beeindruckende Vulkanbar, ein meterlanger Sandstrand, zwei Pools, erfrischende Drinks von der Cocktail- und Kokosnussbar sowie traditionelle Hula-Tanzgruppen vermitteln das Lebensgefühl der Pazifik-Insel. Und natürlich dürfen die Wasserbälle sowie das Bungee-Trampolin für die Kids nicht fehlen.

Die Wiederkehrer

Nach mehr als vier Jahren ist mit dem Frisbee der ultimative Schaukelspaß zurück in Hamburg. Die rotierende Kreisschaukel schwingt nach dem Schiffsschaukel-Prinzip im 90- Grad-Winkel von links nach rechts.  Die Fahrgäste erleben im Scheitelpunkt das Gefühl der Schwerelosigkeit. Ebenfalls wieder mit dabei: Das Hurricane. Erst im Winter 2018 feierte das rasante Rundfahrgeschäft auf dem Hamburger DOM Premiere. Es ist absolut familientauglich und kann je nach Altersstruktur der Fahrgäste das Tempo variieren, so dass auch Action-Fans voll auf ihre Kosten kommen.

 

Bummel der DOM-Bär

Als fester Bestandteil des Hamburger DOM ist natürlich auch Bummel wieder mit von der Partie. Jeden Mittwoch (16.00 – 18.00 Uhr) und Sonntag (15.00 – 17.00 Uhr) sorgt der Teddy in Lebensgröße wieder für ausgelassene Stimmung. Besonders spaßig wird es, wenn er sich für Schnappschüsse, Schabernack und Kuscheleinheiten unter die kleinen und großen Besucher mischt. Start ist jeweils vor dem Riesenrad, in dessen Umfeld er sich für diesen Zeitraum dann auch befindet. Bei Regen bleibt Bummel aber lieber in seiner Höhle.

Neu seit dem Frühling: Bummel im Miniformat. Den kleinen Teddy gibt es an den Spielautomaten zu gewinnen und an den Bauchläden auf der DOM-Meile für 15 Euro zu kaufen. Ideales Mitbringsel für Daheimgebliebene.

Familientag & Feuerwerk

Dank vieler ermäßigter Preise heißt es jeden Mittwoch: Sparen am Familientag. Freitags steigt ab 22.30 Uhr das imposante Höhenfeuerwerk in den Hamburger Nachthimmel auf.

Öffnungszeiten:

Montags bis donnerstags von 15.00 bis 23.00 Uhr Freitags und sonnabends von 15.00 Uhr bis 0.30 Uhr Sonntags von 14.00 Uhr bis 23.00 Uhr